Gustavshof – biodynamisch

Eine so dynamische weitreichende Weiterentwicklung des Gustavhof Etikettes gab es noch nie.

Der Prozess war genauso dynamisch und energiegeprägt wie das Ergebnis.

Aktuelles

12/09/2020

Heute ist der 4. Lesetag in diesem Jahr. Nach dem Verjus war der weiße Traubensaft dran, gestern dann Grauburgunder und heute einen Teil vom Cabernet Cortis.
Nächste Woche geht es mit dem roten Traubensaft weiter.

Für unseren Traubensaft haben ... Sehen Sie mehr

10/09/2020

Jetzt sind wir schon im September angekommen und haben Juli und August einfach übersprungen.

Der September ist definitiv eine der schönsten Zeiten für Bilder im Weingut. Die Trauben leuchten in den tollsten Farben, da fällt mir die Auswahl für ... Sehen Sie mehr

07/09/2020

Schaut doch mal in der Winzerwelt Hannover vorbei.
Dort gibt es viele Weine von uns. Unter anderem unseren Riesling Kalkstein im Herbstpaket 🍷

Unser Herbstpaket zum Probierpreis🍷Wir freuen uns auf Ihren Besuch☺️

Es wird bunt

Es wird nun energiegeladen und bunter um die Gustavshof Weine.

Das große Symbol ist der Kern der Traube. Darin ruht der Lebenskeim, umwoben von den biodynamischen Arbeiten in Form des Strudels und der Harmonie. Grün, Blau und Rot werden bei den Gutsweinen jeweils optimal zugeordnet.

Grün sympathisiert mit Grauburgunder, Johanniter und Silvaner. Blau ist ideal für unsere Rieslinge und Rot wirkt für die Rotweine am besten.

Mit dem neuen Erscheinungsbild fühlen wir uns bereits sehr verbunden und wir wünschen uns, dass es Ihnen und Ihren Kunden in Zukunft noch besser schmeckt, egal wo auf der Welt Sie unseren Wein trinken.

Kofinanzierung durch Land und Bund im Rahmen der GAK

Unser Unternehmen Gustavshof GbR  erhält im Rahmen des vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau verwalteten rheinland-pfälzischen Entwicklungsprogramms „Umweltmaßnahmen, Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft, Ernährung“ (EULLE) durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) kofinanziert durch das Land und den Bund im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) eine Förderung für seine Leistungen:

im Ökologischen Landbau